Provokante Frage:

Wenn das D-Grundgesetz in wesentlichen Teilen außer Kraft gesetzt ist, so wie jetzt, ist dann nicht auch die „Geschäftsgrundlage“ für die Beteiligung Bayerns an der Bundesrepublik Deutschland entfallen und könnte sich damit von D loslösen?

Ein Ausscheiden Bayerns aus der Gemeinschaft deutscher Bundesländer würde sicher nicht Bestand der Bundesrepublik Deutschland gefährden und auch nicht die freiheitliche demokratische Grundordnung beeinträchtigen, oder sie gar beseitigen, sondern lediglich zu einer Verkleinerung des deutschen Staatsgebiets führen. Alle anderen Bundesländer könnten ja die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung wie bisher fortsetzen.

Bildquelle: Pixabay – Bayerischer Löwe – hinter Gittern – eingesperrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.